DURCH – EIN – ANDER – SEIN

‹Shared Reading› basiert auf der einfachen aber kraftvollen Idee, Worte auf sich wirken zu lassen. Eine Geschichte oder ein Gedicht wird laut gelesen, als sinnliche Erfahrung in einem geschützten Raum. Menschen begegnen sich und anderen, begleitet von einem ‹Facilitator›. Dieser erleichtert und ermöglicht den Teilnehmenden den Zugang zu grossartiger Literatur. Er ermutigt, stellt Fragen, leitet über in das Gespräch zum Gehörten/Gelesenen. Kein Vorwissen ist nötig, Erfahrungswissen hat jeder genug. Wer zuhört, gehört bereits dazu. Weiterlesen